Bark App Review

Dein Kind wächst heran und gerät eventuell in eine falsche Gesellschaft. Mit der Bark Spionage App erwirbst du eine Überwachungssoftware, mit der du sämtliche Aktivitäten der Zielperson ausspionieren kannst. Selbstverständlich nutzen heutzutage die Jungen Social-Media-Kanäle wie WhatsApp, Skype, Snapchat oder Messenger. Aber sie sollten nicht in die Internetkriminalität geraten oder irgendeinen anderen Blödsinn anstellen. Weitere Informationen findest du unter diesem Link: https://www.bark.us/ (leider momentan nur auf Englisch).

Das kannst du mit der Bark Software machen

Du kannst bedenkenlos Bark installieren, denn es bietet eine der umfassendsten Apps zur Spionage. Zur Überwachung von E-Mails, SMS und anderen Textnachrichten gesellen sich noch viele Social-Media Plattformen. Du brauchst weder Rooten noch benötigst du ein Jailbreak. Die praktische Check-in-Funktion erlaubt dir Geofencing per GPS und das Nachverfolgen des Standortverlaufs. Außerdem überwacht Bark Google-Konten, Tabellen und Texte, die beispielsweise über das Betriebssystem Windows am Computer oder Tablets laufen.

Bark bietet kostenlos die Überwachung von Schulkonten an. Verbinde dich mit der Schule deines Kindes, aber frage es nach dem Interesse an der Teilnahme an Bark Schools. Mittlerweile verwenden knapp 1.300 Schulbezirke die App, damit die Online-Aktivitäten der Schüler überwacht werden können.

Falls du über den Bark-Alarm eine Warnung erhalten hast, gibt es auch Empfehlungen, wie du mit deinem Kind reden solltest und du profitierst von Rabattcodes für Online-Beratungsdienste für Jugendliche. Dank der App konnten 51 potenzielle Gewaltakte in der Schule abgewendet und die Eltern im Jahr 2018 auf 99 sexuelle oder anderer Online-Gefahren aufmerksam gemacht werden.

*Bark Parental Control App – Awards

Wie funktioniert zum Beispiel die Bark Handy Spionage App?Bark, wie funktioniert?

Bark setzt bei der Sicherheit auf Transparenz und verwendet moderne Algorithmen, um soziale Medien, Texte, Daten oder Anrufe auf dem Handy zu überprüfen. Das könnten beispielsweise sein:

  • Cyber-Mobbing
  • Sexueller Inhalt
  • Drogen- und Alkohol
  • Gewalt, Depression, Selbstverletzung oder -mord
  • Unangemessenes Verhalten oder Inhalt
  • Bedenkliche App- oder Website-Nutzung
  • Änderungen in der Kontoaktivität
  • Waffen

Unterstützt Bark Android und andere Plattformen wie Snapchat oder Facebook?

Android Geräte

Die Bark Handy Spionage funktioniert, indem Bark den Standort eines Android-Geräts, zum Beispiel ein iPhone von Apple mit iOS, mit Check-ins überwacht. Bark iPhone oder auch andere Varianten informieren dich über die Erstellung neuer Konten oder Apps deines Kindes.

PC, Mac und Chrome

Bark verfolgt das Surfen (auch inkognito) und Webseitenbesuche im Internet in Chrome. Allerdings musst du vorher die entsprechende Erweiterung Google Chrome-Browser auf dem Chromebook, Mac oder Windows-Computer installieren.

Dropbox und Facebook

Die Software überwacht Anwendungen und den Inhalt von Dokumenten-, Bild- und Videodateien, die in der Cloud, beziehungsweise bei Facebook gespeichert werden. Vorab musst du die Anmeldeinformationen für Dropbox oder Facebook mit deinem Bark-Dashboard verbinden.

Snapchat

Über Android kann Bark den Text-Chat deines Kindes mitverfolgen. Zuerst musst du allerdings die die Bark für Kids-App auf das Zielhandy herunterladen.

parental control app Bark

*Hier klicken, um eine vollständige Übersicht zu finden, was Bark überwacht.

Funktionen der Bark Parental Control App

a)Du kannst Zeitlimits verwalten, wenn du zuerst die zu überwachenden Geräte festlegst. Damit schränkst du den Zeitraum, den Inhalt, die Art von Spielen, Apps und Programme je nach der Altersgruppe deines Kindes ein.

b)Bark bietet die größte Reichweite bei der Überwachung von E-Mails und Texten auf mobilen Geräten und Smartphones von Kindern. Außerdem erlaubt die moderne Erkennungssoftware die Überwachung aller Aktivitäten und Anwendungen und sendet sie zu dir.

c)Bei Bark kaufst du das Kindersicherungs-App-Paket wesentlich günstiger als bei den meisten Konkurrenten. Wenn du speziell Social-Media Aktionen, Webseiten und Textnachrichten überwacht haben möchtest, sind die Einstellungen von Bark ideal und preiswert.

Bark Installation Android wie iOS / iPhone / iPad

Auf iOS-Geräten lässt sich Bark völlig unsichtbar installieren auf dem iPhone oder iPad. Du kannst mit Bark WhatsApp Nachrichten, iMessages, iClouds, Notizen und vieles mehr mitverfolgen.

Bark führt dich Schritt für Schritt durch die Installation, allerdings wird es schwierig, wenn das Mobilgerät das Betriebssystem iOS verwendet. Das liegt an Apple, weil die Kompatibilität mit anderen Plattformen und anderer App-Software nicht immer gegeben ist. Du kannst Bark auf ein Handy installieren, indem du das iOS-Gerät zur Installation für circa 30 – 45 Minuten direkt an deinen Computer anschließt.

Bark für Amazon mobile Geräte

Bark führt eine Handyortung durch und überwacht Amazon Fire-Tablets mit Check-ins. Auf dem Zielgerät werden Nachrichten mit Cybermobbing, Sex-Dating oder erste Anzeichen von Depressionen oder Selbstmordgedanken entdeckt, ohne dass su erst alles durchlesen musst.

Neue Technologien bedeuten auch neue Risiken, so dass intelligente Lösungen zum Online-Schutz verwendet werden müssen. Du musst dich nur mit den Konten deiner Kinder verbinden und Bark benachrichtigt dich, wenn es Probleme gibt.

Bark installieren Anleitung

  • Um Kindersicherungen in Windows 7 und höher einzurichten, musst du in deinem Startmenü zu den App Einstellungen navigieren.
  • Scrolle nun in den Familienoptionen zu einem Link, der dich in deinem bevorzugten Browser zu deinem Microsoft-Konto führt.
  • Durch die Verwaltung über den Browser können die Kinder keine Einstellungen in Windows verändern. Auf dem Familien-Dashboard findest du nun die für die Kinder einstellbare Bildschirmzeit und die Inhalte.

Wie viel kostet Bark ?

Bark ist relativ preiswert und die App kostet pro Monat nur ca. 8,30 €, im Jahr ca. 91,20, was eine Ersparnis von ca. einem Monatsbeitrag bringt. Wenn du nicht rechtzeitig deinen Vertrag kündigst, verlängert er sich automatisch zu den gleichen Bedingungen.

Bark wurde in Kooperation mit Psychologen, Strafverfolgungsbehörden und Experten für digitale Medien entwickelt und wurde bereits mehrfach ausgezeichnet.

*Um nur ca. 8,30 €/Monatlich Du bekommst:Bark wie viel kostet

Bark kostenlos testen

Bark bietet eine 7-tägige kostenlose Testversion an, damit du den Service ausprobieren kannst. Später wird es gegenüber den Mitbewerbern etwas teurer, was sich aber durch die überdurchschnittlichen Funktionen wieder amortisiert.

Die Kindersicherung sollte dich nach den sieben Tagen absolut überzeugen, ehe du dich für ein Monats- oder Jahresabo entscheidest. Ganz praktisch ist die Anzeige der noch verbleibenden Testtage, wenn du dich einloggst. Eine Kündigung vor Testende ist jederzeit möglich, um eine automatische Abrechnung zu vermeiden. Durch den Abschluss eines Jahresabonnements sparst du langfristig ordentliches Geld.

Fazit – Bark Vorteile

Kommuniziere offen und ehrlich mit deinen Kindern über die Internetgefahren. Je nach Alter kannst du den überwachten Kindern den Zugang sperren, aber andererseits hat Bark weltweit über eine Million User und erhält zahlreiche positive Bewertungen von Eltern und Schulen.

Die Privatsphäre wird zwar von dir missachtet, aber du beugst eventuell der Internetkriminalität in sozialen Medien vor. Bark lässt sich einfach installieren, fast alles kann überwacht werden, bietet einen tollen Support und der etwas höhere Preis wird auch durch den uneingeschränkten Zugriff für deine ganze Familie gerechtfertigt.

Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.