Sie haben Ihr iPhone verloren, verlegt oder es wurde gestohlen? Es dürfte in der Regel kein Problem sein, das Gerät wiederzufinden oder wenigstens die privaten und sensiblen Daten aus der Ferne zu löschen, damit sie nicht in die falschen Hände geraten. Einzige Voraussetzung dafür ist es, dass Sie die App „Mein iPhone suchen“ bzw. „Wo ist“ von Apple oder andere vergleichbare Dienste aktiviert haben. In diesem Artikel erklären wir Ihnen, wie Sie Ihr iPhone suchen und mit Hilfe der Ortungsfunktionen finden können und wann sie diese Option besser deaktivieren sollten.

IPHONE JETZT SUCHEN

So können Sie den offiziellen Finder im iPhone nutzen

Die herstellereigene Lösung „Mein iPhone suchen“ ist eine kostenlose Dienstleistung und kann unter bestimmten Umständen zu der wertvollsten App auf Ihrem iPhone werden, nämlich dann, wenn Sie damit Ihr iPhone tatsächlich finden können.iphone suchen app

Auf älteren Geräten, auf denen kein iOS 13 installiert wurde, heißt die App „Mein iPhone suchen“, auf neueren Geräten mit iOS 13 heißt sie einfach „Suchen“. Mit dieser Software kann man den Standort des gesuchten Smartphones direkt auf der Karte anzeigen lassen. Falls Sie annehmen, dass Ihr Handy sich gerade in der Nähe befindet, dann können Sie von der Funktion „Ton abspielen“ Gebrauch machen. Selbst wenn iPhone stumm geschaltet wurde, erscheint ein lautes Signal, welches Sie direkt zu Ihrem Gerät führen kann.

Die Daten lassen sich auch ferngesteuert vom jeweiligen Smartphone löschen. Durch Aktivieren des „Verloren“ – Modus kann das iPhone auch gesperrt bzw. geortet werden, sobald es online geht. Die Aktivierung dieser Option hat auch zur Folge, dass beispielsweise der Bezahldienst Apple Pay auf dem Gerät sofort deaktiviert wird. Außerdem erscheint auf dem Bildschirm des iPhones eine benutzerdefinierte Nachricht, deren Inhalt Sie selbst festlegen können. Der Bildschirm wird dann mit einem Code gesperrt und das iPhone kann erst nach dessen Eingabe wieder benutzt werden.

Eine spezielle Aktivierungssperre kann zusätzlich dafür sorgen, dass Ihr Handy vom neuen Besitzer nicht mehr neu eingerichtet werden kann. In diesem Fall erscheint bei der Neuinstallation des Geräts eine Mitteilung, welche den Nutzer dazu auffordert die Apple Id und Passwort des Vorbesitzers einzugeben. Ohne diese Daten kann die Installation nur über komplizierte Umwege abgeschlossen werden.

„Mein iPhone suchen“ lässt sich direkt über die iCloud auch im Internet verwenden.

So können Sie die „Mein iPhone suchen“ Funktion auf Ihrem Gerät einrichten.

  1. Gehen Sie in Ihrem iPhone zu „Einstellungen“, klicken Sie auf Ihren Namen und dann auf „iCloud“. Dort finden Sie in der Liste die Option „Mein iPhone suchen“. Bei neueren Geräten mi iOS 13 heißt die Option „Suchen“.
  2. Um die Option zu aktivieren, müssen Sie sich mit Ihrer Apple Id und Passwort anmelden.
  3. Die Suche kann auch im Offline-Modus erfolgen. Dabei wird das Gerät auch dann geortet, wenn es nicht mit einem Netzwerk verbunden ist. Diese Option wird allerdings nicht in der Web-Version von iCloud unterstützt.
  4. Aktivieren Sie bei Verlust die „Verloren“ Option, falls Sie Ihr Gerät sperren möchten.
  5. Zusätzlich können Sie die Option „Letzten Standort senden“ aktivieren. Dann sendet Ihr iPhone, kurz bevor die Batterie leer ist, seine letzten verfügbaren Koordinaten. Dieser letzte Standort wird dann auf der Karte angezeigt.

Wie orten Sie das iPhone über die iCloud?

Falls das iPhone Ihr einziges Gerät aus der Apple Familie ist und es gerade nicht auffindbar ist, dann können Sie es über die iCloud im Internet orten.

  1. Gehen Sie zunächst auf iCloud.com und loggen Sie sich ein.
  2. Unter „Alle Geräte“ wird Ihr iPhone in der Liste angezeigt. Gleich daneben sehen Sie eine Statusanzeige für Ihr Gerät.
  3. Leuchtet die Statusanzeige grün, dann hat dein iPhone gerade oder vor kurzem eine Netzwerkverbindung hergestellt. In der Regel kann es dann auch problemlos gefunden werden, weil die Koordinaten live übertragen werden.
  4. Ist die Statusanzeige dagegen grau, dann befindet sich das Smartphone gerade offline. Dies bedeutet, dass der letzte verfügbare Standort angezeigt wird. Die Voraussetzung dafür ist, dass dein iPhone in den letzten 24 Stunden wenigstens einmal online war.
  5. Kann der Standort ermittelt werden, dann sehen Sie ihn auf der Karte. Ist das nicht der Fall, dann können Sie immerhin eine E-Mail-Benachrichtigung aktivieren, mit welcher Sie automatisch eine Mitteilung erhalten, falls Ihr iPhone wieder online ist.

iPhone mit mSpy orten – eine gute Alternative zu iCloud

mSpy ist eine allumfassende Lösung, mit welcher sämtliche Aktivitäten auf Ihrem iPhone überwacht werden können. Dabei lassen sich entweder ganz bestimmte Apps wie etwa WhatsApp oder Skype oder der gesamte Datenverkehr kontrollieren. Mit Hilfe einer speziellen Ortungsfunktion lässt sich außerdem der genaue Standort Ihres Geräts bestimmen. Die Ortung kann entweder über GPS oder über die Netzwerkverbindung erfolgen. Alle Standorte, die dabei im Verlauf der Überwachung ermittelt werden konnten, werden auf der Karte angezeigt. Der Benutzer erhält den Zugriff auf diese Daten über bequemes Webinterface. Unter bestimmten Voraussetzungen kann die App auch aus der Ferne, also ohne physischen Zugriff auf das Gerät, installiert werden.

Der Vorteil einer solchen Methode zur Ortung des Smartphones liegt in der Tatsache, dass die Anwendung vollständig im Hintergrund und dadurch praktisch unbemerkt agieren kann. Falls Ihr Smartphone beispielsweise in die falschen Hände gelangt, dann wird der neue Besitzer von dieser Anwendung nichts bemerken.

iPhone verloren? Leicht wiederfinden!

Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.