Wie viele anderen Eltern hast du dich wahrscheinlich auch schon häufig danach gefragt, wieso deine Kinder tagsüber ihre Handys glotzen und dir überhaupt keine Aufmerksamkeit widmen? Eventuell hast du dir Sorgen darüber gemacht, dass dir nicht bewusst war, was sie hinter geschlossenen Türen so machen, mit wem sie in sozialen Medien chatten oder wo sie in ihrer Freizeit gewesen sind.

Mag auch sein, dass du denkst, dass dein Partner etwas von dir verheimlicht und nicht ganz ehrlich bei Gesprächen ist. Oder möchtest du einfach sicherstellen, dass dein Liebling nie in Gefahr treten würde?

Alle oben genannten Fragen zu beantworten, helfen einem zahlreiche Tracking-Apps. Eine davon ist uns besonders ins Auge gefallen. Die App heißt uMobix und in unserem heutigen Review schauen wir uns mal genauer an, warum diese Tracking-Anwendung heute so gefragt ist und was sie dir anzubieten hat. Gespannt? Dann legen wir sofort los!

UMOBIX TESTEN

Was ist diese uMobix überhaupt?

uMobix ist zwar ziemlich neu auf dem Markt, hat schon aber einen Ruf einer ausgezeichneten Anwendung zur elterlichen Kontrolle erworben. In Kombination mit moderner, benutzerfreundlicher Oberfläche bietet die App umfangreiche Tools zur Tracking von Online-Aktivitäten des Geräts, wo sie installiert wird.

Im Gegensatz zu den Mitbewerbern liegt uMobix besonderen Fokus auf die Hauptkanäle, über die die Kinder ganz locker den Zugang zu verschiedenen unangemessenen Inhalten erhalten können. Sei es Browserverlauf oder soziale Netzwerke wie WhatsApp, Facebook u.ä. kannst du anhand von uMobix rund um die Uhr alle Vorgänge überwachen, die deiner Meinung nach schädlich für das Kind sein könnten.

Was die meisten Nutzer vielleicht noch attraktiver an dieser App finden würden, ist die Möglichkeit in Echtzeit zu sehen, wo sich der Besitzer des Zielgeräts aufhält. Anstatt sich immer zu ärgern, dass das Kind nach der Schule noch nicht zu Hause ist, kann man jetzt seinen Standort in wenigen Klicks erfahren. Möchtest du auch wissen, an welchen Standorten dein Kind bzw. dein Partner im Laufe des Tages noch gewesen ist? Mit der App hast du schnellen Zugriff auf alle geographischen Koordinaten und Adressen.

Und das ist auch nicht alles, was dir eine Tracking-App wie uMobix anbieten kann. Im Folgenden nehmen wir mal alle Features unter die Lupe und geben dir gesamten Überblick über die Funktionalität der Anwendung.

Wie kann man uMobix auf dem Zielgerät installieren?

Wie du schon wahrscheinlich vermutet hast, ist die Installation der App an sich kein großes Ding. Kurzum, das geht sowohl auf Android-, als auch auf iOS-Geräten, wobei der ganze Installationsvorgang nur wenige Minuten dauern würde. Allerdings unterscheidet sich der Vorgang je nach dem Betriebssystem des Zielgeräts. Diese Unterschiede sollte man auf jeden Fall beachten, um das Meiste aus der App herausholen zu können.

Zunächst gehst du einmal auf die Webseite der Anwendung, wo du dir ein Konto erstellen und das Betriebssystem des Zielgeräts auswählen kannst, also entweder Android oder iOS. Nach der Registrierung erhältst du in wenigen Minuten eine E-Mail mit allen Installationsanweisungen drinnen. Je nachdem, auf welches Gerät die App herunterladen wird, müsstest du den entsprechenden Installationsvorgang durchgehen.

Wenn das Zielgerät mit Android betrieben ist, erhält man den Link zum direkten Downloaden der App. Für iOS-Geräte werden die iCloud-Anmeldeinformationen gefragt. Jedenfalls muss man einfach den Anweisungen folgen, um die App problemlos zu installieren. Wenn du damit fertig bist, logge dich ein, um Aktivitäten auf dem gewünschten Gerät anzuzeigen und unter Kontrolle zu halten. Und bitte nicht vergessen, dass das Icon der Anwendung auf dem Zielgerät nicht zu sehen ist!

uMobix Features

Wie versprochen, lass uns mal näher anschauen, über welche hervorragenden Features die Anwendung verfügt.

Die Facebook-Spionage

Wir fangen damit an, was zu Recht eine der beliebtesten Funktionen der App ist, nämlich die Facebook-Spionage. Mithilfe dieser Feature kann man alle in Facebook Messenger gesendeten und empfangenen privaten Nachrichten überwachen und auf die Profile der Personen aus Chats zugreifen. Abgesehen davon, kann man auch Mediendateien abrufen, die zwischen mehreren Personen ausgetauscht werden.

SMS ausspionieren

Nächste Funktion ist dafür gedacht, um alle SMS zu überwachen, egal ob sie schon gesendet, empfangen oder sogar gelöscht sind. Wenn das nicht reicht, kann man ebenfalls gut damit den Namen vom Sender bzw. Empfänger, den Inhalt der Nachrichten sowie den Chatverlauf unbemerkt erfahren.

Fotos und Videos

Wie der Name schon sagt, bekommt man auch den Zugriff auf alle auf dem Zielgerät gespeicherten Fotos und Videos.

WhatsApp

Selbstverständlich wäre keine Tracking-App vollständig, hätte sie diese Feature nicht unterstützen können. Alle WhatsApp-Nachrichten, die gesendet, empfangen oder gelöscht wurden, kann man jederzeit im Blick haben. Dazu sind auch sämtliche privaten und Gruppen-Chats zu sehen. Abrufen kann man auch die WhatsApp-Bilder.

Keylogger

Zu guter Letzt ermöglicht uMobix es, ohne Gerät-Rooten zugreifen zu müssen, die Tastaturanschläge vom Android-Zielgerät bequem zu sammeln. Wenn du dir Sorgen machst, dass dein Freund bzw. deine Freundin nachts mit jemandem anderen chattet, könnte dir diese Feature echt hilfreich sein. Die Keylogger-Funktion verfügt über eine Suchleiste, wo man nach bestimmten Wörtern oder einer bestimmten Anwendung wie WhatsApp suchen kann.

UMOBIX TESTEN

Kompatibilität

Wie schon mal im Review erwähnt, uMobix App kann auf die beiden beliebten Betriebssystemen wie Android und iOS installiert werden. Dabei muss man aber beachten, dass Android auf dem Zielgerät mindestens Version 4.0 (und höher) sein muss.

Ein weiterer Bonus ist, dass die Anwendung auch mit allen populären Marken der digitalen Geräten kompatibel ist und sollte störungsfrei funktionieren. Also, wenn das Zielgerät, wo die Anwendung installiert würde, ein Gerät von Apple, Samsung, Xiaomi, Huawei, LG oder Motorola ist, kannst du uMobix locker nutzen. Für unser Review haben wir die App auf Xiaomi Redmi Note 9 getestet. Im Rahmen unseres Tests hat uMobix ein wirklich beeindruckendes Ergebnis gezeigt. Es hat uns viel Spaß gemacht, damit rumzuspielen.

Falls du dir nicht ganz sicher bist, ob das Gerät mit der App kompatibel ist, kannst du einfach auf der Webseite des Anbieters im Suchfeld das Modell eingeben und Bescheid bekommen. Es könnte sicher passieren, dass die App für einige Modelle noch nicht vorhanden ist. In dem Fall lass den Kopf nicht hängen und melde dich gerne beim Anbieter über Kontaktformular.

Fazit

So, heute ging es um die Anwendung zur elterlichen Kontrolle für mobile Geräte uMobix. Aus unserem Review konntest du bestimmt viel über die Funktionalität und die App selbst erfahren. Zum Schluss möchten wir dich endgültig überzeugen, der App eine Chance zu geben, indem wir unsere Erfahrungen mit uMobix mal zusammenfassen.

Wir sind uns alle einig, dass der größte Vorteil der App ihre unschlagbare Funktionalität ist. Besonders möchten wir solche Key-Features wie WhatsApp-, Facebook-Spionage und auch Keylogger hervorheben. Daraus entsteht große Beliebtheit unter den Nutzern, die uMobix schon seit einigen Jahren erfreut. Dank dieser Funktionen ist es uns gelungen, Nachrichten und Mediendateien auf dem Zielgerät zügig abzurufen. Extrem praktisch hat sich ebenfalls die SMS-Feature bewiesen.

Worauf die Entwickler der App auch ganz stolz sind, ist die GPS-Tracking. Das verstehen wir voll und ganz, da es wahrscheinlich der Hauptgrund für die meisten Leute dafür ist, die App herunterzuladen. Im Allgemeinen lief diese Funktion im unseren Test auch relativ gut, allerdings konnte man nicht immer den Standort des Zielgeräts in Echtzeit zugreifen. Solche Störungen kommen zwar relativ selten vor, könnten aber einem manchmal auf die Nerven gehen.

Im Endeffekt hat uns die App sehr gefallen und es gibt keinen gravierenden Grund einen abzuraten, die Anwendung zu downloaden. Sie ist genau das, wonach du seit Langem gesucht hast.

FAQs

  • Kann uMobix App erkannt werden?
  • Kann ich den Standort eines Geräts kostenlos verfolgen?
  • Kann ich den Aufenthaltsort einer Person über ihre Telefonnummer finden?
  • Kann jemand meine WhatsApp Nachrichten auf seinem Handy sehen?
  • Du sollst dir keinen Kopf darum machen! Dadurch, dass die App im sogenannten Stealth-Mode läuft, ist sie auf dem Zielgerät nicht erkennbar. Das Icon kann nach der Installation manuell gelöscht werden, sodass die App sowie auf Android- als auch auf iOS-Geräten keine Spuren hinterlassen würde. Selbst den technisch begabten Kindern würde es nicht gelingen uMobix zu erkennen bzw. zu deinstallieren.

  • Nein. Im Moment kann man die Anwendung nicht kostenlos downloaden. Nichtsdestotrotz stellt dir der Anbieter ein großartiges Angebot zur Verfügung, und zwar eine Testversion. Damit kannst du schon 7 Tage lang deine Tracking-App testen und überwachen, ob etwas Fragwürdiges auf dem Zielgerät in Echtzeit geschieht. Und das alles für nicht mehr als 3 US-Dollar! Die perfekte Option für diejenige, die noch etwa skeptisch sind.

  • Das ist leider nicht möglich. Derzeitige Technologien sind nicht in der Lage den Zugang zu persönlichen Daten über die Telefonnummer freizugeben. Dafür benötigt man eine Tracking-Anwendung. Das heißt, du kannst auf den Aufenthaltsort einer Person in Echtzeit zugreifen, indem du einfach uMobix auf dem Zielgerät installiert. Nach erfolgreicher Installation der App kannst du jederzeit sehen, wo sich der Besitzer des Geräts aktuell befindet.

  • Klar. Das ist aber erst dann möglich, wenn die Tracking-Anwendung auf dem Zielgerät bereits installiert ist. In dem Fall heißt das, dass die privaten Nachrichten aus WhatsApp, Facebook sowie Instagram von anderer Person zugegriffen werden könnten. Des Weiteren unterstützt uMobix auch die Anzeige von Chats in anderen beliebten Social-Media-Apps.

Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.